Meine Tipps für alle Herzpatienten

Ich glaube, für eine gute Herzgesundheit gibt es ein paar einfache Grundsätze die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

  • viel stressfreie Zeit, alleine oder mit lieben Menschen um sich herum
  • eine gute Ernährung, was heutzutage nicht immer ganz so einfach ist. Ich komme immer wieder auf die Budwig – Kost zurück, die mit Quark und Leinöl zu tun hat. Alles weitere finden Sie auf http://www.oel-eiweiss-kost.de
  • Bahnbrechend sind die Erkenntnisse von Dr. Esselstyn, der mit seiner pflanzenbasierten Ernährung zeigen konnte, dass selbst eine schwere koronare Herzkrankheit wieder vollständig ohne technische Eingriffe geheilt werden kann. Der Film „Forks over knives“ ist dazu auf deutsch und auf englisch bei YOUTUBE zu sehen.
  • Vitamin D, Vitamin C, Magnesium und ein paar weitere Spurenelemente sind außerdem essenziell.
  • Das Strophanthin soll Ihr Helfer in der Not sein, Ihre Lebensversicherung gegen Herzkrankheiten aller Art. Auf lange Sicht sollten Yoga, Meditation und lange Spaziergänge an der frischen Luft ähnliches bewirken. Der gut eingependelte Blutdruck ist das Kriterium.
  • weitere sehr wichtige und weise Gesundheitslehrer sind außerdem Dr. Norman Walker, Dr. N. Shioya, Ann Wigmore, David Servan-Schreiber uvm.
  • Singen, tanzen und die Seele nicht vergessen. Das fällt mir als letztes und gleichzeitig als wichtigstes noch dazu ein.
  • Memento Mori – wisse Mensch, dass du sterblich bist. Zumindest unser Körper ist es ganz sicher …. unser Bewusstsein, die Seele vielleicht nicht.


Es grüßt Sie herzlich,

Ihr Dr. Jochen Handel

KategorienAllgemein